IMG_8575

Schon seit einigen Wochen läuft das Stadtradeln -eine Initiative für mehr Umweltbewusstsein und Fahrradfreundlichkeit. Mehr als 500 Kommunen und über 80.000 Radlerinnen und Radler beteiligen sich an der Aktion, die es sich zum Ziel gemacht hat, möglichst viele Menschen für das alltägliche Radfahren zu begeistern.

Die Grünen Stuttgart sind auch am Start – mit dem Team GRÜNRADELN.

Und damit Fahrradfahren in Stuttgart noch mehr Spaß macht, sind zum Beispiel richtige Überholabstände wichtig. Deshalb habe ich das Projekt “Kesselbox” besucht. Die Innovation von Studierenden des Teams “Kesselnetz” der Dualen Hochschule Baden-Württemberg misst den Abstand der seitlich überholenden Autos, so werden Daten gesammelt und es können wertvolle Erkenntnisse gewonnen werden für radfreundliche Verkehrsführung und Stadtentwicklung. Das Team hat sich zum Ziel gesetzt, die Sicherheit von Radfahrenden zu verbessern.

Ein tolles Beispiel, wie Digitalisierung helfen kann, Dinge konkret zu verbessern. Für mehr Lebensqualität, Klimaschutz und Radverkehrsförderung!

Danke an das Team für den Austausch!