_DSC4325

Das Hotel Silber – Stuttgarts neues Museum – war während des Nationalsozialismus Zentrale der Gestapo und wurde anschließend von der Polizei genutzt. Engagierte Bürgerinnen und Bürger haben erreicht, dass das Gebäude erhalten wurde und zu einem öffentlichen Ort zur Erinnerung und Begegnung. Die Ausstellung zeigt eindrucksvoll die Rolle der Polizei in der politischen Systemen und gibt Opfer und Tätern ein Gesicht.

Das Hotel Silber zeigt, wie wichtig es ist, dass dieser Ort der Erinnerung erhalten wurde. Je mehr Menschen unsere Verantwortung aus der Vergangenheit relativieren, desto wichtiger sind solche Gedenkstätten. Sie zeigen uns, dass wir immer aufmerksam bleiben müssen, um unseren demokratischen Rechtsstaat zu schützen. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass mit unserer Stadträtin Clarissa Seitz eine derjenigen bei unserer Führung dabei war, die sich besonders für den Erhalt des Hotel Silber eingesetzt haben und das Interesse insgesamt sehr groß war.