Foto: unsplash.com

Um die Krisen des 21. Jahrhunderts zu bewältigen, müssen wir auch die Mittel des 21. Jahrhunderts nutzen. Für uns Grüne ist es völlig klar, dass wir Künstliche Intelligenz aktiv in Europa gestalten müssen. Die grüne Bundestagsfraktion zeigt mit der grünen Strategie für Künstliche Intelligenz auf, wie die Technologie zum Wohl von Mensch und Umwelt eingesetzt werden kann. Dafür braucht es europäische Forschung, mutige Investitionen und diverse Teams.

Wir machen mit der Strategie klar, wie wir KI für Klima und Gesundheit nutzen und einen Missbrauch für Überwachung und Desinformation verhindern können. Es geht nicht um Terminator, sondern um effizientere Windkraft und bessere Krebserkennung. Da wo grüne in der Verantwortung sind, gehen wir den Weg bereits. Mit dem Cyber Valley wurde in Baden-Württemberg ein internationaler Leuchtturm für KI-Forschung geschaffen.

Bei der KI-Strategie der Bundesregierung liegen Behauptungen und Wirklichkeit hingegen weit auseinander. Von den angeblichen 5 Milliarden für KI ist weit und breit nichts zu sehen. Im letzten Jahr wurden gerade mal 137 Mio. Euro ausgegeben. Ein klarer Fokus auf Europa, Klima und Gemeinwohlorientierung fehlt zudem. Es braucht starke Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, um KI nach unseren Werten zu gestalten. Dafür steht die grüne KI-Strategie.

Der öffentliche Diskurs über gesellschaftliche Auswirkungen der Technologie ist uns ein besonderes Anliegen. Er war in der Enquete-Kommission des Bundestags leider zu kurz gekommen. In einem öffentlichen Beteiligungsverfahren haben wir unsere Ideen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht und zur Diskussion gestellt. Dadurch haben wir viele wertvolle Ideen erhalten und aufgegriffen.