Neulich durfte ich noch zu einem eigentlich besonders wichtigen Thema im Bundestag sprechen: Wissenschaftskommunikation. “Eigentlich”, weil es wirklich ein wichtiges Thema in Zeiten wachsender Skepsis gegenüber wissenschaftlichen Erkenntnissen und Fakten ist, aber die Bundesregierung bisher einfach zu wenig gemacht hat in dem Bereich. Dabei hatte Ministerin Anja Karliczek das Thema sogar zu einem Schwerpunkt ihrer Wahlperiode erklärt. Herausgekommen sind bis jetzt ein dreiseitiges Papier und die Bekenntnis, einen weiteren Arbeitskreis – die “#FactoryWissKomm” – zu gründen. Ob außer einem fancy Namen noch mehr dabei rumkommt, wir sind gespannt.