Bild2

Auf dem Weg ins All brauchen wir Laser- und 3D-Drucktechnik. Das geht nicht ohne die Arbeit von vielen klugen Köpfen, die mit innovativen Technologien unseren Raumfahrtmarkt vorantreiben. Einige davon sitzen in Ditzingen bei TRUMPF, die mit modernster Lasertechnik die Infrastruktur im All mitgestalten.

Beim Space Day von TRUMPF habe ich am 5. November die 3D-Druck-Entwicklung besucht und mich mit dem Team über die Bedeutung des Lasers in Zeiten von New Space, Nachhaltigkeit im All und die neue Raumfahrtstrategie der Bundesregierung ausgetauscht. Deutlich wurde vor allem die Bedeutung von Raumfahrt für gesellschaftliche Herausforderungen wie dem Klimaschutz. Hier können wir beispielsweise durch Erdbeobachtung wichtige Erkenntnisse gewinnen – auch mit der Hilfe von Start-ups und Microlaunchern. Toll zu sehen, wie hier spannende Innovationen umgesetzt werden!

Danke für die Einladung nach Ditzingen und die interessanten Einblicke.