Next Steps zum fliegenden Wasserstofftestlabor: UpLift H2 Aviation

Die Zukunft des Fliegens ist klimaneutral. Dafür müssen wir heute in Technologien investieren, die wir morgen für die Umsetzung nutzen können. Deshalb erproben wir mit einem neuen fliegenden Wasserstoff-Testlabor gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Industrie das Potenzial von Wasserstoff in der Luftfahrt. Vor ein paar Wochen hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz den ersten Teil eines neuen Förderschwerpunkts UpLift H2 Aviation an das DLR übergeben. Jetzt folgt der nächste wichtige Schritt:

Auf der Paris Air Show haben wir am 20. Juni den Kaufvertrag für die Beschaffung eines Regionalflugzeugs geschlossen, das künftig als Wasserstoff-Testflugzeug fungieren soll. Die Deutsche Aircraft hat mit der Dornier 328-100 Modell 20 dafür den Zuschlag erhalten – herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich sehr, dass es bei diesem Projekt so schnell weitergeht. In Le Bourget auf der Paris Air Show konnte ich außerdem viele spannende Start-ups und Unternehmen wiedertreffen, die sich auch mit vielversprechenden Innovationen für die Transformation der Branche einsetzen. Nur durch das gemeinsame Engagement von Industrie, Forschung und Politik können wir unserem Ziel einer klimaneutralen Luftfahrt näherkommen.

Foto: DLR