210604 Webtalk_Innovationen_header_03

Liebe Freundinnen und Freunde,

hiermit möchten wir Sie und Euch herzlich zum Webtalk „Innovationen zum Durchbruch verhelfen – Mit der Innovationsagentur D.Innova in eine nachhaltige Zukunft“ am Freitag, den 4. Juni um 16 Uhr einladen.

Ob Impfstoffe, Schnelltests oder Luftfilter – mit beeindruckenden Leistungen tragen Wissenschaft und forschende Unternehmen dazu bei, die Corona-Pandemie immer besser in den Griff zu bekommen. Solche Innovationen lassen sich nicht verordnen, aber es braucht beste Bedingungen für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, damit sie entstehen können. Forschungsergebnisse, die Antworten auf die großen gesellschaftlichen Herausforderungen liefern, müssen schnell in die Praxis überführt werden. Doch noch gelangen zu wenige soziale, ökologische und technische Innovationen aus der exzellenten und thematisch breiten Grundlagenforschung heraus in die Anwendung.

Mit einer neuen Innovationsagentur namens D.Innova wollen wir künftig die Förderung der anwendungsorientierten Forschung konsequent stärken. D.Innova soll so in der Innovationsförderung eine strukturelle Lücke schließen. Ob Startup-Förderung, Stärkung regionaler Innovationsökosysteme und der anwendungsorientierten Forschung in der Breite – eine eigenständige, unabhängige Innovationsagentur hat das Potential, dem Innovationsstandort Deutschland einen neuen Schub zu verleihen. Das vollständige Konzeptpapier der D.Innova findet sich hier: https://annachristmann.de/d-innova/

Doch wie soll die D.Innova Innovationen fördern, wie soll sie organisiert werden und was soll sie anders machen? Diese und viele weitere Fragen möchten wir gerne mit Ihnen und Euch diskutieren.

Als Gäste mit dabei sind die AutorInnen des D.Innova Konzepts:

  • Dr. Anna Christmann, Sprecherin für Innovations- und Technologiepolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Dr. Muriel Helbig, Präsidentin der Technischen Hochschule Lübeck
  • Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg, Professor für Wissens- und Technologietransfer, Universität Potsdam

sowie, mit einem Kommentar von

  • Prof. Dr. Dietmar Harhoff, Direktor am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb

Hier geht’s zur Registrierung:

https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZAlcumorz0jE9ZSZrF3oovCyJALc_UP6OCp

Wir freuen uns über Ihr und Euer Interesse und eine anregende Diskussionen mit Ihnen und Euch.